Startseite  > Tagesfahrten  > Klimahaus-Bremerhaven

Bildungsfahrt ins Klimahaus

Gruppenfahrten mit Fokus auf Bildung – Klimahaus Bremerhaven

Das Klimahaus Außenansicht

Bildungsfahrt ins Klimahaus Bremerhaven

Sardinien Klimahaus


Bildungsfahrt ins Klimahaus

Der Klimawandel ist ein brisantes Thema. Gerade im Alltag können wir viel dazu beitragen, unsere Umwelt und die natürlichen Ressourcen unseres Planeten zu schützen. Auf einer Bildungsfahrt ins Klimahaus tauchen Schulgruppen und Familien in eine einzigartige Erlebniswelt ein, die sich mit unserem Klima, dem Wetter und dem Klimawandel befasst.

Gruppenfahrt ins Klimahaus

Extreme Wetterphänomene und ausgedehnte Hitzeperioden sind auf nahezu jedem Kontinent allgegenwärtig. Stürme, die von außergewöhnlichen Windgeschwindigkeiten geprägt sind, Hochwasser, haushohe „Monsterwellen“ und steigende Temperaturen sorgen schon seit vielen Jahren für Schlagzeilen. Sofern wir nicht lernen, die natürlichen Ressourcen unseres Planeten mit Bedacht zu nutzen und alternative Energien zu fördern, sehen die Zukunftsaussichten für „Mutter Erde“ düster aus.
Die Zusammenhänge zwischen Wetter und Klima sind nicht immer leicht zu verstehen, weshalb das Klimahaus Bremerhaven ins Leben gerufen wurde, um die Ursache und Wirkung bestehender Wetterkapriolen zu verdeutlichen. An einer Busreise zum Klimahaus können nicht nur Familien und Vereine, sondern auch Schulklassen teilnehmen, die mehr über unseren blauen Planeten in Erfahrung bringen wollen.


Eine Bildungsfahrt ins Klimahaus - was ist das eigentlich?

Ein Klimahaus, insbesondere das Klimahaus Bremerhaven, ist eine vielfältige Erlebniswelt, die sowohl dem Klima und Wetter als auch dem Klimawandel gewidmet ist. Die klimatischen Wechselwirkungen sind äußerst komplex, weshalb die Ausstellungsflächen viele Themenbereiche umfassen, die sich nicht nur mit dem Klima, sondern auch mit den gewinnbringenden Möglichkeiten erneuerbarer Energien beschäftigen. Diesbezüglich rückt die Nutzung moderner Offshore-Windparks ganz besonders in den Vordergrund. Darüber hinaus lernen Besucher auf spielerische Weise, wie sie im Alltag Energie sparen und unsere Natur und Umwelt schonen können.

Eine Bildungsreise, die Spaß macht!

Das Klimahaus ist gewissermaßen ein außerschulischer Ort zum Lernen, der sich mit den Ursachen und Auswirkungen des Klimawandels auseinandersetzt. Eine Gruppenfahrt ins Klimahaus ist vor allem für diejenigen interessant, die sich mit dem Thema Nachhaltigkeit identifizieren. Auf einem Rundgang lernen Schülerinnen und Schüler, wie sie zukünftige Generationen vor den Auswirkungen des Klimawandels schützen können, indem sie Strom und Wasser sparen oder bewusster einkaufen.
Das Klimahaus ist ein interaktiver Lernort, der jegliche Sinne erfasst. Sie begeben sich auf eine Reise, die beispielsweise durch die Sahelzone, die Alpen, Tropen und die Antarktis führt. Ferner zeigen die Aquarien des Hauses die farben- und artenreiche Vielfalt der Ozeane, während das Wetterstudio sich mit der Entstehung des Wetters beschäftigt.




 Design By: ParsianMehr